Organisation

Zunächst können Sie meine kostenlose Telefonsprechstunde – jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr – nutzen, um erste Fragen zu stellen.

Die entscheidende Grundlage für Ihr Weiterkommen ist die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Berater oder Therapeuten. Ich lege besonderen Wert auf eine tragfähige Beziehung zwischen Ihnen und mir. Dafür schaffe ich beim ersten Termin ausreichend Zeit und Raum, damit Sie sich sicher sind und entscheiden können. Gleichzeitig erörtern wir Ihre Lebenssituation und formulieren Ihren Veränderungswunsch; im nächsten Schritt legen wir die weitere Vorgehensweise fest.

Mein Schwerpunkt liegt auf einer Kurzzeittherapie. Dabei führe ich in der Regel Gespräche mit einer Dauer von 90 bis 120 Minuten durch. 50-Minuten-Gespräche lehne ich ab. Sie können auch eine  „On-Block“-Beratung nutzen, die Sie hinsichtlich Wochentag, Tageszeit und Dauer frei vereinbaren können.

Die Beratungen und Seminare führe ich an allen Wochentagen und insbesondere auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten durch. Längere Wartezeiten, wie Sie diese möglicherweise aus dem Bereich der für gesetzlichen Krankenkassen tätigen Therapeuten kennen, finden Sie bei mir nicht. Sie erhalten einen kurzfristigen Termin.

Mein oberstes Ziel ist es, Ihre Stärken zu stärken und Sie nach Möglichkeit nur kurze Zeit zu begleiten.

 

Angebot

Mit diesen Themen bin ich vertraut:

Neurotische Störungen wie Ängste, Depressionen, Zwänge und Persönlichkeitsstörungen sowie die Folgen von Bindungsstörungen und Traumata; familiäre Aspekte sind ein weiterer Schwerpunkt meiner Tätigkeit. Neben den hier vorgestellen Beratungen führe ich mit meiner Partnerin Paarberatungen, Paarseminare sowie diverse andere Seminare durch. Beachten Sie dazu die Hinweise unter "Aktuelles", sowie auf der Homepage von Brigitte Hieronimus www.brigitte-hieronimus.de.